Kunsthalle | Mannheim

Der von gmp (Architekten von Gerkan, Marg und Partner) geplante Neubau der Kunsthalle Mannheim wurde im Juni 2018 mit 32.000 Besuchern offiziell eröffnet. Das Zusammenspiel von Alt- und Neubau stellte für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung dar: Ästhetik und Funktionalität sollten dabei der Kunstszene voll gerecht werden.

Beide Aspekte wurden auch mit der HAUFE-Akustiklamelle abgedeckt. Die Geradlinigkeit der Lamellen passt hervorragend in das Bild der Fensterstege. Zudem reduziert die Akustiklamelle effektiv die Nachhallzeit und sorgt so für eine angenehme Raumakustik im Foyer. Revisionsklappen ermöglichen eine reibungslose Wartung der Einbauten oberhalb der Decke.

Bei der Verlegung der Lamellen war die Deckenhöhe von bis zu 10 Metern eine Herausforderung. Diese Problematik wurde mit Hebebühnen und Gerüsten erfolgreich gelöst. Für den gesamten Innenausbau und die Verlegung der HAUFE-Decke war die Firma Jäger Ausbau Zwickau zuständig. Sie wurde mit dem Objekt Kunsthalle Mannheim als Sieger in der Kategorie Trockenbau mit der Rigips Trophy 2017/2018 ausgezeichnet.

Architekt: gmp – Architekten von Gerkan, Marg und Partner
Verleger: Jäger Ausbau Zwickau
HAUFE-Produkt: Akustiklamelle, ähnlich RAL 9003
Fotograf: Michael Meschede

Faktenbox:
– 950 qm
– Realisiert: 2018
– Deckenspiegel exakt nach Raummaß erstellt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen