EMAG | Salach

Neben dem bisherigen EMAG-Stammsitz in Salach entstand ein neuer Fertigungs- und Bürotrakt. Er bietet Platz für eine 6.000 Quadratmeter große Fertigungshalle und weitere 4.000 Quadratmeter für Büro-, Besprechungs- und Sozialräume. Dabei spielten die Themen Nachhaltigkeit und Nutzung von Abwärme eine große Rolle. Zu diesem nachhaltigen, flexiblen Konzept passt die HAUFE-Flächentemperierung optimal. Denn unsere Lamellendecke erfüllt alle Faktoren, die für ein gutes Raumklima benötigt werden: heizen, kühlen und Schall absorbieren!

Mit dem Projekt EMAG wurde erstmals ein Neubau mit dem flächentemperierten Lamellensystem von HAUFE auf 1.600 Quadratmeter ausgestattet. Das System ermöglicht das Kühlen und Heizen der Räume mit geringstem Energieaufwand.

Die Flächentemperierung ist die ideale Ergänzung zu Wärmetauschern, die im Niedertemperaturbereich arbeiten. Keine zusätzlichen fossilen Energiequellen werden benötigt, da mit Vorlauftemperaturen von max. 30° C beim Heizen gearbeitet wird. So können große Gebäudekomplexe komplett autark betrieben werden.

Die Gesamtfläche des Großraumbüros wurde zu zwei Dritteln mit Flächentemperierungselementen belegt. In den mittleren Bereichen des Raumes wurden keine Temperierungselemente eingebracht. Da das Lamellensystem durchgängig montiert wurde, ist kein Unterschied zu erkennen. Es genügte, mit der Belegung der Randbereiche die erforderliche Kühllast zu decken.
Die Lamellen sind mikroperforiert und mit einem akustischen Absorbermaterial ausgestattet. Durch eine Reduzierung des Nachhalls trägt dies so zu einer angenehmen Raumakustik bei. Das Beleuchtungskonzept ist dem System perfekt angepasst, sodass ein harmonisches Gesamtbild entstanden ist.

Wir möchten uns explizit für die angenehme Zusammenarbeit beim Team Neugebauer + Rösch bedanken, ebenso bei der Firma Rienth, die den Einbau der Decke mit Kompetenz und handwerklicher Präzision umgesetzt hat.

Architekt: Neugebauer + Rösch Architekten
Verleger: Rienth GmbH
HAUFE-Produkt: HAUFE-Flächentemperierung mit akustischer Wirksamkeit, Akustiklamellen; beides ähnlich RAL 9003
Fotograf: Dietmar Strauß
Faktenbox:
– Gesamtfläche: ca. 1.650 qm
– HAUFE-Flächentemperierung mit akustischer Wirksamkeit

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen